Beiträge von Claudio Pietra (Vertec Gruppe)

    Die Notifications werden vermutlich im Adressbereich angzeigt, wie jetzt schon die ungültigen Objekte, einfach nebendran:



    Wir werden einige Beispiele publizieren (z.B. bei Aktivitäten), aber vor allem wird man selber solche Notifications customizen können, für alle möglichen Dinge (z.B. Rechnungs- oder Abwesenheitsfreigabe). Da wird man auch neue Notifications zur Laufzeit sehen, also nicht nur nach dem Neustart einer Vertec Session.


    Ich vermute das geht genau in die Richtung die Sie suchen, aber ist halt noch nicht verfügbar. Ich rechne mit Ende Winter für eine erste Version, aber noch mit 6.5, wie Hans Jakob Becker (Vertec Gruppe) auch schreibt.

    Der Admin kann das WebView2 von MS vorinstallieren, dann sollte kann jeder User den Setup ganz einfach laufen lassen ohne Admin Rechte. Das dauert auch nicht lange und kann direkt über die App Portal Seite aufgerufen werden.


    Natürlich kann man auch den Setup "beobachten" und das dann "von Hand" nachbauen, aber es gibt da keine Anleitung von uns (und der Setup an und für sich kann sich auch jederzeit ändern).

    Stimmt, würde sicher nicht schaden, obwohl einige User wohl eher damit rechnen würden auf die Vertec Homepage zu kommen.


    Aber, es ist leider nicht so trivial wie es aussieht: in der Web Edition ist das Icon ausserhalb unseres Wirkungskreises im Rahmen der Outlook App der von Outlook zur Verfügung gestellt wird (auch die anderen Icons da sind nicht von uns):



    Das ist etwa so wie die Sidebars in Word.


    In der Windows Edition sieht es anders aus, da "gehört" der ganze Rahmen uns, da ist es auch ein volles Vertec-Icon:



    Hier könnte man das also machen. Aber ein Feature einbauen welches nur in einer Edition geht (und erst noch die "Desktop" Variante) behagt mir eigentlich nicht so.

    Da gibt es verschiedene Dinge die zusammenspielen und wir nicht die ganze Komplexität auf das Phone bringen können, aus Platzgründen:

    • ist keine explizite Erfassungswährung auf dem User vorgegeben, so wird die Spesenwährung vom Projekt genommen. Das ist aber über ein derived Attribut, d.h. der Wert wird nicht in eingabewaehrung gespeichert, sondern ist dynamisch.
    • ist eine explizite Erfassungwährung (grün) eingeben, so wird diese bei der Erstellung des Speseneintrags übernommen.

    Das UI bei den full-featured Apps zeigt das wie in Ihrem Screenshot oben: die Combobx ist leer (=keine explzite Erfassungswährung angegeben), man sieht aber, dass die Beträge in EUR sind über das Label gleich unterhalb.


    Bei der Phone App zeigen wir einfach an, was die Währung sein wird, nur wenn man die Währung ändert wird auch die eingabewaehrung geschrieben.


    Wenn Sie die Eingabewährung fixieren wollen, dann versuchen Sie es doch einmal mit dem Setzen der Währung auf Bearbeiter:



    Da wird auch EUR stehen bei Ihnen, aber in weiss, wenn Sie EUR explizit auswählen wird das zu EUR grün.


    Alternative wäre ein Event-Skript welches die Eingabewährung auf dem Speseneintrag fix setzt.

    Komisch dass sie die Währung nicht sehen, in der Einzelmaske Spesen ist die da:



    Aber es kann natürlich sein dass das bei Ihnen abgeändert wurde. In der Spesenliste können Sie die Erfassungswährung einfach einfügen mit Expression eingabewaehrung und dem Steuerelement cmbWaehrung:


    Bezüglich E-Mail Benachrichtigung: da kann man schon was machen, in Vertec selber oder pfannenfertig der Mail Monkey von unserem Partner appGenerics. Amadeo Vergés von Zühlke wird dazu auch an der Anwendertagung was sagen, Zühlke setzt diesen seit einiger Zeit sehr erfolgreich ein.


    Es wird aber bald auch Notifications in Vertec selber geben (Benachrichtigungen auf Deutsch), das ist in der Roadmap (da noch mit Text "Erinnerung") für nach 6.5 und wir sind da schon dran. Ich erwarte, dass das noch vor 6.6 kommt, also in einem Minor Public. Das wird dann eine Benachrichtigung in Vertec selber sein (den full-featured Apps), keine E-Mail Benachrichtigung.

    Ich möchte ein wichtiges Thema aufgreifen bei dem es auch einen neuen KB Artikel von uns gibt dazu: die Sicherheit der eigenen Vertec Installation im Internet.


    Nur wenn man sein Vertec als On-Premises Kunde ausschliesslich im eigenen Unternehmens LAN nutzt, muss man sich nicht darum kümmern, denn niemand kommt direkt an ein Vertec Login ran. Dazu gehören auch Unternehmen, die zwar die Cloud Clients von Vertec nutzen (wie die Web App) aber diese nur via VPN zur Verfügung stehen.


    Bei Cloud Abo Kunden kümmern wir uns als Betreiber zwar um viele Dinge, aber auch da sind das Einfordern von guten Passwörtern und die Nutzung eines 2FA Schutzes wichtig.


    On-Premises Kunden deren Vertec im Internet steht (sei es über den Vertec Webaccess Service oder selber ins Internet gebracht) müssen sich hingegen dringend mit diesem Thema befassen. Falls Sie nicht wissen, ob ihr Vertec im Internet steht: versuchen Sie mal eine Web App zu öffnen mit der URL, die sie verwenden auf einem Gerät welches nicht ein Unternehmensgerät ist. Kommt ein Vertec Anmeldescreen, dann ist die Installation im Internet.


    Das ist das Szenario 2 im neuen Übersichtsartikel.

    Bitte den Comment bei .getFloatVal() beachten!

    Bei Datum geht das, denke ich: versuch mal den DatePicker zu verwenden im XML.


    Bei Zahlen geht das meiner Meinung nach nicht, weil die Edits im Python ja kein Binding haben, also nichts wissen über was man erwartet - dies im Gegenstz zu Pages und Listen in Vertec, die ja direkt im den Members verknüpft sind. Du kannst aber gut eine Validierung direkt im Script machen, auch für verschiedene Ländereinstellungen. Da gibt es bei Dir im Vertec auch Python Code dazu, ich kann den gerne hier posten falls gewünscht.

    ordner->allInstances (mit kleinem o) ist in jedem Fall eine ungültige OCL Expression.


    Ordner mit grossem O bezeichnet die Klasse Ordner, da gibt es dann eben die Funktion ->allInstances, alle Instanzen der Klasse Ordner.


    ordner mit kleinem o kann 2 Dinge bedeuten:

    • ausgeführt "global" (wenn der Kontext BusinessClassesRoot ist), bedeutet es (auch) alle Instanzen der Klasse Ordner.
    • ausgeführt auf einem Objekt (oder auch einer Liste von Objekten) bedeutet es ein Member auf dieser Objekt(e).

    In vielen Fällen gibt es aber kein Membernamen der gleich ist wie ein Klasse, und die Expression ist ungültig. Bei ordner ist das aber nicht der Fall denn die Liste der Ordner in Vertec in denen ein Objekt ist heisst eben auch genau so.