Beiträge von Sina Thomas (Vertec Gruppe)

    Wir haben eine neue Vertec Version veröffentlicht. Sie heisst 6.5.0.10 und enthält einen Bugfix, welcher ein Problem behebt, das mit 6.5.0.9 eingeführt wurde und beim Aufstarten von Vertec zur Fehlermeldung "Invalid languagename DD" führen konnte.


    Die detaillierten Informationen zum Release sind in der Knowledge Base im Artikel Vertec Version 6.5 zu finden.

    Aufmerksame Knowledge Base User haben es vielleicht bereits bemerkt: Es tut sich was auf der KB-Oberfläche.


    So gibt es beispielsweise auf der Einstiegsseite neu Kacheln, welche direkt zur neusten Version, den Vertec Plug-ins oder zu den aktuellen Supportfällen führen:



    Im Menü links hat es Pfeile, mit welchen die Unterkapitel ausgeklappt und direkt angewählt werden können:



    Und gewisse Hauptkapitel haben bereits eine Übersichtsseite wie die "Einstellungen" hier im Bild.


    Wir sind aktuell daran, einiges umzustellen, um das Arbeiten mit der Knowledge Base für Sie noch einfacher und übersichtlicher zu gestalten. So wird sich auch in naher Zukunft noch einiges tun. Schauen Sie doch ab und zu rein.


    Nicht geändert wurden die Inhalte - Sie finden alle Artikel nach wie vor über die Navigation oder bequem über das Suchfeld.

    Wir haben eine neue Vertec Version veröffentlicht. Sie heisst 6.4.0.22, die detaillierten Informationen sind in der Knowledge Base im Artikel Vertec Version 6.4 zu finden.


    Diese Version wird im Cloud Abo heute Dienstagabend eingespielt.


    Sie enthält einige Bugfixes und Verbesserungen sowie neue Features wie die Python Funktion vtcapp.syncpayments() zum Aufrufen eines globalen Zahlungsabgleichs. Damit könnte beispielsweise mit einer geplanten Aufgabe der Zahlungsabgleich automatisiert werden bei Schnittstellen, welche dies unterstützen.


    Auf der Vertec Knowledge Base haben wir diverse Hauptkapitel umbenannt und gewisse Inhalte verschoben.


    Wir haben darauf geachtet, dass alle herkömmlichen Links noch funktionieren, und auch die Suche macht dasselbe wie bisher. Sie sollten also bei Ihrer Arbeit mit der Knowledge Base keinen Unterschied merken.


    Kapitel vorher
    Kapitel neu

    AbwicklungFakturierungDas Kapitel Leistungen und Spesen ist neu unter Leistungserfassung zu finden.
    ControllingAuswertungen und Controlling
    Das Kapitel Buchhaltung ist neu unter Fakturierung zu finden.
    Customizing / Parametrisierbarkeit
    CustomizingDie Kapitel Vertec ActiveX/Com Schnittstelle, Vertec Addins und Vertec Add-ons sind neu unter Schnittstellen zu finden.

    Die Kapitel Constraints/Gültigkeitsbedingungen, Listeneinstellungen und Renderer/Steuerelemente sind neu unter Einstellungen zu finden.

    Die Kapitel Anmeldung / Login und Benutzergruppen verwalten sind neu unter Bearbeiter und Ressourcen zu finden.
    Dokumentenverwaltung und Reports
    Dokumente und Reports

    Einführung / erste Schritte
    entfälltDie Kapitel Aufbau, Grundlagen, Mit Vertec arbeiten und Vertec in Betrieb nehmen befinden sich neu unter Einstellungen.
    Neu hinzugefügt:
    Projekte
    IntegrationSchnittstellen
    KundenbeziehungenCRM
    PlanungBearbeiter und Ressourcen
    Die Kapitel Projekte und Projektphasen / Teilprojekte sind neu unter Projekte zu finden.

    Die Kapitel Eingebaute Rechte und Grundlagen Berechtigungen wurden im Kapitel Berechtigungen zusammengefügt und befinden sich neu unter Bearbeiter und Ressourcen (vorher: Einstellungen).

    Das Kapitel Sammlung von Berechtigungen befindet sich neu unter Bearbeiter und Ressourcen (vorher: Einstellungen).
    Release-NotesentfälltDie Release-Notes sind neu unter Technik zu finden.
    Neu hinzugefügt:
    LeistungserfassungKapitel Tätigkeiten / Spesentypen befindet sich neu unter Leistungserfassung (vorher: Einstelungen).
    Technik und Datenmodell
    TechnikDas Kapitel Installation und Update befindet sich neu unter Technik (vorher: Einstellungen)




    Verschiedene Komponenten haben einen Einfluss auf die Gesamtperformances des Systems. Ob gewisse Teile negativ hervorstechen oder ob das Gesamtsystem eine schlechte Performance aufweist - wichtig ist, zu eruieren, was genau langsam ist.


    Startet Vertec langsam auf? Handelt es sich um eine Listen- oder eine Ordneranzeige, oder ruft ein bestimmtes Verhalten eine Performance-Verschlechterung hervor? Ist es ein Problem mit Vertec oder könnte die Ursache auch am Netzwerk liegen? Wie finden Sie heraus, um welche Art von Performanceproblem es sich handelt?


    Wir haben ein interaktives Performance Analysetool entwickelt, welches Ihnen dabei hilft, mittels gezielter Fragen die Ursache von Performanceproblemen zu identifizieren, und mögliche Verbesserungswege aufzeigt.


    Sie finden es in unserer Online Knowledge Base: Interaktives Performance Analysetool.

    Mit der ID wird hier ein Zusatzfeld abgefragt. Das geschieht über die ID und nicht über den Namen, weil dieser ändern kann und dann die Abfrage nicht mehr funktionieren würde.


    Das genaue Vorgehen ist in der Knowledge Base unter https://www.vertec.com/kb/sqlexpressions/#zusatzfelder genau erklärt. Dort finden Sie auch eine Anleitung, wie und wo Sie die ID einsehen können.


    Die entsprechende OCL-Expression dafür lautet übrigens objid - falls Sie diese in der Liste anzeigen möchten, um sie schneller zu finden.


    Wenn Sie nur die ID haben, aber gar nicht wissen, um welches Objekt es sich in Vertec handelt, können Sie dieses in der Python Konsole mit vtcapp.getobjectbyid aufrufen und dann prüfen, um welches Objekt es sich handelt. Beispiel:


    Code
    obj = vtcapp.getobjectbyid(11883)
    print obj.evalocl("oclType.asstring"), obj

    Kommentare direkt in den Abfragen sind nicht möglich. Es gibt jedoch auf jedem Objekt in Vertec ein Bemerkungsfeld, wo diese Angaben eingegeben werden können.

    Wir haben eine neue Vertec Version veröffentlicht. Sie heisst 6.4.0.21, die detaillierten Informationen sind in der Knowledge Base im Artikel Vertec Version 6.4 zu finden.


    Diese Version wird im Cloud Abo heute Mittwochabend eingespielt.


    Gerne möchten wir an dieser Stelle zwei wertvolle Features der neuen Version kurz vorstellen:

    Zugriff auf Container und Parent-Objekt in OCL Expressions in Listen

    In den Vertec Listen ist es neu möglich, auf den Container (Ordner oder Link-Container) und auf das Parent-Objekt (also das Objekt, zu dem der Link-Container gehört) zuzugreifen.

    • varContainer gibt den Ordner bzw. den Link-Container zurück, von welchem die Liste angezeigt wird.
    • varParent gibt das Objekt, zu dem der Link-Container gehört, zurück, also das eigentliche Gegen-Link-Objekt.

    Dadurch können Spalten-Expressions formuliert werden, welche sich explizit auf den Kontext beziehen. Bisher war das nicht möglich - eine Kontaktliste auf einem Projekt ist einfach eine Liste von Kontakten (wie jede andere Kontaktliste auch).


    Hier ein Beispiel von einem Sales-Projekt, welchem Adressen als Sales-Kontakte über einen Custom-Link zugeordnet sind.


    Mit diesem Feature kann nun in einer Spalte der Adress-Liste angezeigt werden, ob ein Kontakt bereits stattgefunden hat:


    Das Kriterium ist, ob die Adresse einer Aktivität dieses Projekts zugeordnet ist. Die entsprechende Spaltenexpression lautet:

    Code
    varParent.projektAktivitaeten.eintraege->includes(self)

    Hieran ist gut ersichtlich, dass neu nicht mehr der richtige Gegenlink mit einer komplizierten Expression eruiert werden muss, sondern mit varParent direkt aufs Projekt zugegriffen werden kann.


    Weitere Informationen dazu finden Sie im Knowledge Base Artikel OCL.

    Auswahldialoge aus Python aufrufbar

    Ein zweites wichtiges Feature der Version 6.4.0.21 ist die Möglichkeit, die verschiedenen Such- und Auswahldialoge für Adressen, Projekte, Phasen und den Baum direkt aus Python heraus aufrufen zu können. Was bedeutet das konkret?


    Bezugnehmend auf das obige Beispiel ist es so, dass die Sales-Kontakte per Drag&Drop dem Sales-Projekt zugeordnet werden müssen. Mit dem neuen Feature könnte man nun zum Beispiel ein Script erstellen, welches eine Adressauswahl anzeigt und die ausgewählten Adressen direkt verlinkt.


    Der entsprechende Code dazu lautet:

    Code
    kontakt = vtcapp.selectaddress("Sales-Kontakt auswählen")
    
    if kontakt:
        argobject.linkto(kontakt, "Sales-Kontakte")

    Weitere Informationen dazu finden Sie im Knowledge Base Artikel über die Vertec Python Funktionen.