Papierkorb (mtl. Löschung)

  • Hallo, wäre es denkbar eine Art Papierkorb für gelöschte Daten zu implementieren, welcher bspw. mtl. automatisch geleert wird? Es gab schon häufiger die Situation dass man sich gewünscht hat gewisse Einträge nicht gelöscht zu haben. Die definitive Löschung macht zwar aufgrund der Datenkapazität vlt. Sinn, wäre aber bei einer Ablagezeit von ca. 1-2 Monaten durchaus vertretbar und öfters hilfreich.


    Viele Grüsse

    Peter Bugajew

  • Das werden wir häufig gefragt ist aber fast unmöglich, aus einem einfachen, konzeptionellen Grund: die Objekten in Vertec leben von der Verknüpfung zu anderen Objekten, und einige andere werden mitgelöscht, wenn ein Objekt gelöscht wird (z.B. Kommunikationsmittel bei den Adressen werden mitgelöscht wenn die Adresse gelöscht wird). Diese Löschweitergabe ist dabei nicht nur durch die Vertec Businesslogik bestimmt, sondern kann auch kundenspezifisch sein. Auch verändern sich nach der Löschung ev. vernküpfte Objekte.


    Man stelle sich nun eine gelöschte Leistung vor eines Projektes, das man ebenfalls löscht. Was ist nun, wenn man diese Leistung wieder herstellen will? Oder das obige Beispiel mit der Adresse: werden die gelöschten Kommunikationsmittel auch wieder hergestellt oder nicht? Noch schwieriger wären Situationen, wo Dinge rein von der Businesslogik her nicht gehen: z.B. ein gelöschter Speseneintrag auf einer Rechnung, die Rechnung wird verrechnet und ist damit nicht mehr bearbeitbar (wenigstens von den Einträgen her) und man möchte nun diesen Speseneintrag wieder herstellen. Was macht die Software dann genau mit der Verknüpfung zur Rechnung?


    Die Datenkapazität ist dabei kein entscheidender Faktor.