• Hallo liebe Vertecianer

    Vielen Dank für die neue Version 6.6. Wir sind die neue Ressourcenplanung bereits ausgiebig am testen. Die neue Ressourcenplanung kommt sehr gelungen daher. :thumbup:

    Bevor wir nächste Woche nun unser Live-Vertec updaten haben wir noch eine Frage:

    Und zwar gibt es auf der Teamsansicht oder auch auf der Ansicht "aktive Bearbeiter" die Liste Projekte. Hier kann man pro Monat alle aktiven Mitarbeiter oder alle Mitarbeiter im Team über alle Projekte ansehen. Wäre es möglich diese Liste auf einen Zeitbereich zu erweitern, welcher selbst wählbar ist. Wir haben Projekte welche teilweise über mehrere Jahre gehen können.

    So könnten wir z.B den Zeitbereich 01.01.2023 - 01.01.2024 auswählen und dann bei jeweiligen Mitarbieter die Stunden z.B 120h eintragen. Vertec würde dann automatisch im Zeitbereich die Stunden auf die Monate gleichmässig aufteilen.

    Ist dies möglich?

    • Offizieller Beitrag

    Wenn ich Sie richtig verstehe, möchten Sie in dieser Ansicht mehrere Monate darstellen können? Die Projekte werden nach unten und die Mitarbeiter nach rechts dargestellt. Wie soll dann die dritte Dimension "Zeit" dargestellt werden?

    Für die Verteilung von Stunden auf einen Zeitraum gibt es den Dialog "Planwerte setzten oder entfernen". Den finden Sie z. Bsp. wenn Sie im Baum einen Mitarbeiter auswählen und ein Projekt in der Liste auswählen. Dann gibt es da den Button mit dem Kalendersymbol.

    Details dazu finden Sie in der KB hier: https://www.vertec.com/ch/kb/ressourc…-oder-entfernen

  • Stimmt das habe ich übersehen. Die Zeit müsste in Tabelle rein. Ist es möglich dafür eine neue Tabelle zu kreieren? Projekte und MItarbeiter sind perfekt. Nun müsste in die Listeneinstellung noch "von" und "bis". Anhand dieser zwei Daten, welche auch im

    Anhand dieser zwei Daten, welche auch im Projekt zu finden sind könnte dann beim Mitarbeiter die Gesamtstunden eingetragen werden und Vertec verteilt die Stunden analog "Planwerte setzten oder entfernen".

    Dies erleichtert uns die Arbeit immens da wir so nicht in jedes Projekt rein müssen und die Daten anpassen müssen, sondern könnten in einer Liste z.B pro Team die Grobstundenerfassung vornehmen.

    Bei vielen Projekte welche über mehrere Jahre gehen (Vorprojekt, Bauprojekt, Submission, Ausführung) erfassen wir am Anfang immer mal ungefähr die Stunden, so dass etwas in der Auslastung drin ist. Erst bei der Bearbeitung der einzelnen Phasen wird dann direkt im Projekt die Anpassung pro Monat, resp. auf die jeweiligen Monate vorgenommen.

    Falls dies möglich ist, wäre wir Ihnen dankbar wenn Sie dies unserem Partner Spektra Netcom mitteilen können, damit er diese Listen (Firma und Team) erstellen könnte.

    Eine weitere Frage ist noch aufgetaucht und zwar inaktive Projekte. Warum erscheinen inaktive Projekte in der Ressourcenauslastung?

    Es scheint zwar dass dies mit der neuen Ressourcenauslastung behoben wurde, bei der alten war es aber so. Ist das korrekt?

    • Offizieller Beitrag

    Vielen Dank für das Kompliment! Wir sind sehr froh, dass die neue Ressourcenplanung gut ankommt. Hier einige meiner Überlegungen zu den aufgeworfenen Fragen:

    Pivottabellen mit mehr als einem Planungsintervall - Erfassung

    Siehe https://www.vertec.com/kb/ressourcenp…n-von-ansichten. Die Pivottabellen "schneiden" ein Intervall raus und stellen die 2 anderen Dimensionen (Bearbeiter - Projekte z.B.) als Pivot dar. Damit die Liste auch bearbeitbar ist, muss es sich dabei um genau ein Intervall handeln, da sonst unklar wäre, wohin die Werte gehen. Ihre vorgeschlagene Tabelle ("eigene Projekte") ist so nicht realisierbar, es wäre ja auch unklar, was in den Spalten (pro Bearbeiter) die Summe bedeuten würde, da die Zahlen sich auf ganz unterschiedliche Zeitintervalle beziehen würde.

    Wenn ich die Anforderung aber richtig interpretiere, geht es vor allem darum, Zeiten in unterschiedlichen Intervallen einzugeben (z.B. 150h für den Mitarbeiter "C" im Projekt "0100.008" für das Intervall 01.12.2022 - 29.02.2024). Hier kann man gut mit dem Vertec Customizing (z.B. ein Python Skript mit Dialog) was machen. Ich schlage vor, dass Sie das mit Spektra mal aufnehmen.

    Pivottabelle mit mehr als einem Planungsintervall - Auswertung

    Eine Pivottabelle in einem normalem Ordner (also in der "Standardansicht", nicht "Ressourcenplanung") wäre machbar, mit eigenem Listcontroller (https://www.vertec.com/ch/kb/list-controller/). Die Liste wäre aber read-only, denn in den Zellen wären eben die Summen der einzelnen Intervalle (z.B. ein Jahr). Würde das Ihnen wirklich was bringen?

    inaktive Bearbeiter und inaktive Projekte in der Ressourcenplanung

    Die Ressourcenplanung bis 6.5 zeigte erfasste Werte auf solchen Objekten nicht an, was immer wieder zu Verwirrung führte. Geht man in die Vergangenheit zurück, hat man irgendwann unweigerlich solche Daten, und die Summen stimmen nicht.

    Mit der Neuauflage wollten wir diese Unzulänglichkeit beheben, und Planwerte auf inaktiven Objekten erscheinen nun standardmässig. Aber inaktive Objekte können für eine neue Planung nicht mehr ausgewählt werden. Ist dieses Verhalten unterwünscht, kann man gut eingreifen in dem man den Listcontroller für die Ressourcenplanungsansicht geringfügig ändert.